Das Jugendparlament

Wer sind wir?

Wer sind wir?

Das Jugendparlament ist ein Verein politisch interessierter Jugendlicher zwischen 14 und 26 Jahren aus den Kantonen St. Gallen, Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden.

Wie tun wir das?

Wie tun wir das?

Der wichtigste Anlass ist die Jugendsession, welche zweimal jährlich samstags stattfindet. Während Workshops werden Themen diskutiert und Forderungen erarbeitet. Es finden Diskussionen mit verschiedenen Politikern statt. Die Resultate werden präsentiert, diskutiert und es wird über die Forderung abgestimmt.

Welches Ziel verfolgen wir?

Welches Ziel verfolgen wir?

Wir fördern die politische Bildung und die Teilnahme von Jugendlichen am politischen Prozess auf kommunaler, regionaler und kantonaler Ebene sowie in der Schule und am Arbeitsplatz. Wir nehmen Stellung zu politischen Fragen, welche die Jugend betreffen.

Lust, mitzugestalten?

Lust, mitzugestalten?

Lern uns an der nächsten Jugendsession kennen, hilf mit oder frag nach. Alle Infos findest du auf dieser Homepage.
Sei mit dabei!

Der Vorstand

Cirinne Morina Rechsteiner

Verantwortliche Medien , 1999
Cirinne unsere zweite Powerfrau im Vorstand aus St.Gallen vervoll­ständigt den Vorstand seit Oktober 2019. Die junge Tänzerin absolviert den Bachelor in Volkswirtschafts­lehre an der HSG. Nebst dem Studium arbeitet sie als Junior Controller bei dreifive in Zürich. Unter der Leitung von Cirinne gewann das Jugend­parlament SG AI AR an neuer Präsenz auf den sozialen Plattformen.

Simon Gründler

Verantwortlicher Events, 2002
Simon, unser jüngstes Leitungs­mitglied absolvierte das Gymnasium in St.Gallen und ist seit Sommer 2020 Praktikant bei der SP-Schweiz in Bern. Seine Team­fähigkeit beweist Simon nebst dem Vorstand des Jupas auch in der Pfadi als Leiter. Wie man es sicher schon erahnen kann, engagiert sich Simon politisch auch bei der JUSO/SP und setzt sich für eine tolerantere und freiere Gesellschaft ein.

Ramazan Taskin

Vorstandsmitglied, 2001
Ramazan ist seit Februar 2022 im Vorstand des Jugendparlaments und ist unser Projektverantwortlicher für die Region Appenzellerland. Nach 5 Jahren im Banking absolviert er zurzeit den Passerellenlehrgang und peilt anschliessend ein Studium in Volkswirtschaftslehre an der HSG an.

Rebecca Meier

Vorstandsmitglied, 2002
Rebecca ist seit 2022 im Vorstand. Sie studiert Medizin an der Universität Bern und macht in ihrer Freizeit gerne Musik oder geht klettern. Im JuPa will die Studentin den Jugendlichen die Politik zugänglicher machen und in ihnen eine Begeisterung wecken.

Timo Wüthrich

Verantwortlicher Mitglieder, 2000
Timo der Bruder von Raphael ist angehender Lehrer an der Pädagogischen Hochschule in St.Gallen. Der begabte Musiker ist seit 2019 im Vorstand und ist nebst Verantwortlicher Mitglieder auch Hauptverantwortlicher unseres neuen Podcast-Projektes «Politik to go!»

Konstantin Pius Hälg

Präsident , 1998
Konstantin ist seit 2014 im Vorstand des Jugendparlamentes und wurde 2018 zum Präsidenten gewählt. Der junge HSG-Student aus St.Gallen engagiert sich nebst dem Jupa auch bei den Jungfreisinnigen und wurde im September 2020 ins Stadt­parlament St.Gallen gewählt. Sein Ziel ist es, die Politik der Jugend näher zu bringen.

Tanja Franziska Bielmann

Generalsekretärin , 1998
Tanja wurde zusammen mit Rapahel Wüthrich anfangs 2018 als Generalsekretärin in den Vorstand gewählt. Die Gymnasiastin aus Speicherschwendi studiert an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Architektur.

Marco Bruderer

Verantwortlicher IT, 1999
Marco ist Verantwortlicher für die IT des Jupas. Der Technik interessierte Marco absolvierte die Matura an der Kantonsschule Trogen und besucht an der ETH in Zürich den Bachelor in Maschinenbau.

Philipp Patrick Kessler

Verantwortlicher Finanzen, 2000
Philipp unterstützt den Vorstand des Jupas seit Februar 2019. Der Jungfreisinnige aus Teufen studiert an der Universität St.Gallen, um später das Anwaltspatent zu absolvieren. Er will Jugendliche für die Politik begeistern, um auch in der Zukunft die Funktionalität des Milizsystems sicherzustellen.
Scroll to Top

Marco Hans-Peter Bruderer

Geboren: 27. Januar 1999
Beim Jupa seit: 1. Januar 2017
Verantwortlich für IT & Memes
Hauptberuflich Bückstück für D-MAVT an der ETH
Nebenberuflich der ToyBoy fürs Jupa
Am meisten liebe ich es nichts wirklich Ernst zu nehmen im Leben, nicht einmal diese Demonstration!

„I love you, Dad. And I know you did the best you could. That’s how I wish it happened. Binarily Augmented Retro-Framing… or BARF. God, I gotta work on that acronym. An extremely costly method of hijacking the hippocampus… to (SIGHS) clear traumatic memories. (BLOWING) Huh. It doesn’t change the fact that they never made it to the airport… or all the things I did to avoid processing my grief, but… Plus, $611 million for my little therapeutic experiment? No one in their right mind would’ve ever funded it. Help me out, what’s the MIT mission statement? „To generate, disseminate… (STUDENTS RECITING) „and preserve knowledge. „And work with others… „to bring it to bear on the world’s great challenges.“ Well, you are the others. And, quiet as it’s kept… the challenges facing you are the greatest mankind’s ever known. Plus, most of you are broke. (ALL LAUGHING) Oh, I’m sorry. Rather, you were. As of this moment… every student has been made an equal recipient… of the inaugural September Foundation Grant. (STUDENTS GASPING) As in… all of your projects have just been approved and funded. (ALL CHEERING) No strings, no taxes… just reframe the future! Starting now. Go break some eggs. (ALL CHEERING)“
-Tony Stark, Civil War